Offener Kanal L�beck

Beiträge

März 2010

Haben Sie etwas verpasst?
Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Beiträge aus dem März-Programm des OK Lübeck noch einmal zu hören.
Beiträge von der Leipziger Buchmesse 2010 können Sie sich demnächst auf einer Extra-Seite anhören

Bundespräsident Horst Köhler zu Besuch in der Geschwister-Prenski-Schule

In der Mittagsfreizeit machen einige Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Prenski-Schule Radio. Diesmal berichten sie über den Besuch des Bundespräsidenten Horst Köhler in der Schule.

Ein Beitrag von Alexa, Jana, Inga, Linus und Anneke (5. bis 7. Jahrgang).




Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Geschwister-Prenski-Radio

Dauer:
2'36"

Datum:
29. März 2010

Download (1,23 MB)


Radio Travemünde: Gelbe Ostereier in Travemünde

In wenigen Tagen ist Ostern. Ganz Travemünde bereitet sich schon auf die vielen Gäste vor, die hoffentlich kommen werden. Auffallend sind die lebensgroßen gelben Ostereier vor einigen Geschäften. Die Eier sollen bemalt werden und dann Ostern im Brüggmanngarten prämiert werden. Radio Travemünde wollte von den Erwachsenen schon mal wissen, wie sie denn die Eier gestalten würden:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
2'42"

Datum:
24. März 2010

Download (1,27 MB)


Radio Travemünde: Neue Leitung an der Stadtschule Travemünde

Seit Februar gibt es eine neue Schulleiterin in der Stadtschule Travemünde. Maria Bommert war vor Ort und befragte Doris Jürß zur Person und zur neuen Aufgabe.



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Maria Bommert

Dauer:
10'20"

Datum:
24. März 2010

Download (9,07 MB)


Radio Travemünde: Bürgerpreis für Lilo Rose

Auf der Jahreshauptversammlung des GVT gab es nicht nur den Bericht über einen ausgeglichenen Haushalt, sondern es wurde auch noch der Bürgerpreis an Lilo Rose vergeben. Radio Travemünde war dabei:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
4'28"

Datum:
24. März 2010

Download (2,09 MB)


Radio Travemünde: Interview mit Wolfgang Halbedel

Auf der letzten Kurbetriebsausschußsitzung wurde Wirtschafts- und Sozialsenator Wolfgang Halbedel zum Aqua Top befragt. Auf die Frage nach seinem Nachfolger gab es allerdings keine Antwort:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
2'51"

Datum:
24. März 2010

Download (1,33 MB)


Radio Travemünde: Aqua-Top-Demonstrationstag?

Jochum Aichholzer von der TWG kann sich gut einen Aqua Top Demonstrationstag vorstellen:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
3'18"

Datum:
24. März 2010

Download (1,55 MB)


Radio Travemünde: Kammermusikfreunde

Die Travemünder Kammermusikfreunde haben einen neuen Vorstand gewählt. Bernd Hönack und Heidi Thomas vom Vorstand, stellen ihr neues Programm für 2010 „Musik am Meer“ vor:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
4'57"

Datum:
24. März 2010

Download (2,33 MB)


Radio Travemünde: Weinprobe in der Alten Vogtei

Immer montags ab 20 Uhr ist in der Alten Vogtei Weinseminar. Neben edlen Tropfen gibt’s dann von Carsten Thom auch viel Wissenswertes über die Weine:



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
1'32"

Datum:
24. März 2010

Download (0,73 MB)


Bildungsradio: Weiterbildungsmesse

Harald Pappner vom Lübecker Weiterbildungverbund informiert über die Weiterbildungsmesse am 24. März:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Harald Pappner

Dauer:
7'42"

Datum:
10. März 2010

Download (3,61 MB)


Bildungsradio: Weiterbildungsangebote der VHS

Marlies Reischuk von der VHS informiert über aktuelle Weiterbildungsangebote der VHS Lübeck:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Marlies Reischuk

Dauer:
6'13"

Datum:
10. März 2010

Download (2,92 MB)


Bildungsradio: Projekt 'Lernen vor Ort'

Ursula Hückermann und Kathrin Ellwart berichten über das Projekt „Lernen vor Ort“ mit einem Beitrag über die Auftaktveranstaltung in der Lübecker Musikhochschule. Es ist auch ein Live-Mitschnitt der Rede von Wilfried Lohre zu hören. Er leitet den „Stiftungverbund LernenvorOrt“.



Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Ursula Hückermann

Dauer:
6'24"

Datum:
10. März 2010

Download (2,93 MB)


Radio Mondiale: Weltfrauentag

Am 08. März 1857 gab es in New York einen spontanen Streik von Textilarbeiterinen. Diese Demonstration gegen niedrige Löhne und unzumutbare Arbeitsverhältnisse hat die Polizei damals blutig niedergeschlagen. Zahlreiche Frauen kamen ums Leben.

Im Dezember 1977 beschloss die Generalversammlung der UN, den 8. März als Internationalen Frauentag anzuerkennen.

Heute ist der 8. März in vielen Ländern ein gesetzlicher Feiertag, u.a. in Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Madagaskar, Moldawien, in der Mongolei, in Nepal, Russland, Sambia, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, in der Ukraine, in Usbekistan, Vietnam, Weißrussland und Zypern. In der VR China ist der Nachmittag für Frauen arbeitsfrei.

Radio Mondiale sprach telefonisch mit Sonja Hartmann in New York, die als Mitglied der internationalen Baha'i Gemeinde an der UN-Frauenrechts-Konferenz teilnimmt. Im Gespräch geht es darum, wie der Weltfrauentag in diesem Jahr in New York begangen wird, um welche Themen es bei der Sitzung der UN-Frauenrechts-Kommission geht und wie es um die Frauenrechte in der Welt bestellt ist:


Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Horst Hesse

Dauer:
10'44"

Datum:
09. März 2010

Download (5,033 MB)


Radio Mondiale: 125 Jahre Berliner Afrika Konferenz

Vor 125 Jahren, im Winter 1884/85, empfing Reichskanzler Bismarck die Vertreter der damaligen Weltmächte zur Afrika- oder Kongo-Konferenz in Berlin. Im Namen von Fortschritt und Humanität und vor dem Hintergrund der europäischen Rassenideologie einigten sich die Vertreter von zwölf
europäischen Staaten sowie des Osmanischen Reichs und der USA über die weitere koloniale Aufteilung und Ausbeutung des afrikanischen Kontinents. Im Palais des Reichskanzlers wurde das riesige "Kongobecken" dem belgischen König Leopold II. übereignet. Dessen brutales Regime kostete mehr als zehn Millionen Menschen das Leben. Mit der Berliner Konferenz trat auch das Deutsche Reich dem Kreis der Kolonialmächte bei. Prügelstrafe, Menschen- und Ressourcenraub, Zwangsarbeit, Folter, Vergewaltigungen, Konzentrationslager und Völkermord kennzeichneten die folgende dreißigjährige Herrschaft der Deutschen in den Gebieten des heutigen Namibia, Togo, Kamerun, Tansania, Burundi und Ruanda. Allein während der blutigen Niederschlagung von Widerstandsbewegungen wurden mindestens 400.000 Menschen getötet.

Hierzulande wird die Geschichte des deutschen und des europäischen Kolonialismus kaum thematisiert. Erst nostalgisch glorifiziert, dann verdrängt und ignoriert, gilt die deutsche Kolonialgeschichte bis heute als harmlos, nicht relevant und abgeschlossen. Kaum ein Mahnmal oder Ort im öffentlichen Raum erinnert an ihre zahllosen Opfer. Aber: Der Kolonialismus ist nicht vergangen, er prägt noch immer unsere Gegenwart.

Anlässlich des 125. Jahrestags der Berliner Afrika-Konferenz fordert ein Bündnis verschiedener Initiativen, einen "grundlegenden Wandel im Umgang mit Deutschlands kolonialer Vergangenheit!".

Was das konkret bedeutet und welche Veranstaltungen die Kampagne plant bzw. bereits durchgeführt hat, möchte Radio Mondiale wissen von Armin Massing. Er ist einer der Sprecher des Bündnisses:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Horst Hesse

Dauer:
10'33"

Datum:
09. März 2010

Download (4,94 MB)


Ehrenamtsmesse 28.02.2010: Eröffnungsrede

Eröffnung der 2. Lübecker Ehrenamtsmesse durch Kerstin Behrendt von der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände in Lübeck:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Wulf Speckenbach

Dauer:
8'24"

Datum:
06. März 2010

Download (3,94MB)


Ehrenamtsmesse 28.02.2010: Grußworte der Stadtpräsidentin

Die Lübecker Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer hat die Schirmherrschaft für die Ehrenamtsmesse 2010 übernommen und begrüßt die Anwesenden:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Wulf Speckenbach

Dauer:
8'28"

Datum:
06. März 2010

Download (3,97 MB)


Ehrenamtsmesse 28.02. 2010: Arbeitskreis Ehrenamt + Caritas Verband Lübeck e.V.:

Carola Dieball im Gespräch mit Signe Brandt, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Arbeitskreises Ehrenamt und Günter Ehm vom Caritas Verband Lübeck e.V.

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Carola Dieball

Dauer:
3'10"

Datum:
06. März 2010

Download (1,485 MB)


Ehrenamtsmesse 28.02.2010: Lübecker Bürgerschaft

Ehrenamtliche Tätigkeiten gibt es auch in der Politik. Die Mitglieder der Bürgerschaft sind allesamt ehrenamtlich tätig und erhalten nur eine Aufwandsentschädigung. Im Gespräch mit Fritz Toelsner ist Lienhard Böhning (stellvertretender Stadtpräsident), der sich besonders für den Stadtteil Moisling einsetzt:

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
2'40"

Datum:
06. März 2010

Download (1,26 MB)


Ehrenamtsmesse 28.02.2010: Familienforschung e.V.

Carola Dieball im Gespräch mit Udo Fürstenberg vom Verein für Familienforschung e.V. in Lübeck . Der Verein ist in den 60er Jahren gegründet worden und beschäftigt sich mit der Ahnenforschung. Es handelt sich dabei um eine Unterabteilung der Gemeinnützigen. 

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Carola Dieball

Dauer:
4'17"

Datum:
06. März 2010

Download (2,014 MB)


Ehrenamtsmesse 28.02.2010: Verein Bürger für Lübeck

Soziale Aufgaben in der Stadt beschäftigen auch die Politik. Fritz Toelsner spricht mit Astrid Stadthaus-Panissié vom Verein Bürger für Lübeck über die finanziellen Möglichkeiten im Bereich Soziales der Stadt Lübeck.

Bitte das Flash-Plugin installieren um den Audioplayer zu nutzen.

Autor:
Fritz Toelsner

Dauer:
2'12"

Datum:
06. März 2010

Download (1,036 MB)