Offener Kanal L�beck

Mitmachen

Der OK Lübeck bietet ganz unterschiedliche Beteiligungsformen:

Haben Sie einen Kommentar, eine Kurzmeldung, ein Statement? Der OK hilft Ihnen, diesen Kurzbeitrag aufzuzeichnen und vermittelt einen Sendeplatz in einer Magazinsendung. Eigene, selbstverantwortete Sendungen können in der Regel 29, 30 oder 59 Minuten lang sein. Ausnahmen sind mit Einverständnis der OK-Leitung möglich. Die Mitarbeit in einer bestehenden, offenen Redaktion bietet die Chance, ähnlich Gesinnte zu treffen und bei der gemeinsamen Produktion viel Neues über das Radiomachen zu lernen. Feste Sendeplätze für die Redaktionen gewähren eine größere Hörerschaft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OK vermitteln auch den Kontakt zu speziellen Themen- und Musikredaktionen ehrenamtlicher Produzentinnen und Produzenten.

Oder sind Sie Technisch interessiert? Dann gibt es auch für Sie viel zu tun . . .

In Redaktionen werden immer wieder auch technisch interessierte Radiomacher gesucht, die einfach eine Sendung fahren möchten. Interessant sind auch Aufzeichnungen und Übertragungen von Veranstaltungen: Lesungen, Konzerte, Vorträge können unter bestimmten Voraussetzungen besucht und mit der mobilen Technik des OK Lübeck aufgezeichnet bzw. übertragen werden. Die Audiobearbeitung am Computer ist leicht zu lernen. Mit den Programmen CutMaster/EasyCut, Audacity und Magix stehen bewährte Editionsprogramme im OK Lübeck zur Verfügung. Wir informieren Sie auch über kostengünstige bzw. Freeware-Programme, mit denen Sie auch zu Hause Audiobeiträge bearbeiten können.
Für alle Mitmachangebote gilt: Die Teilnahme ist freiwillig und die Nutzung des Offenen Kanals, seiner Geräte, seiner Sendeflächen ist kostenlos, aber es werden auch keine Honorare oder Fahrtkosten für das Mitmachen gezahlt. Aber das Wichtigste ist: Medienarbeit, allein oder in Gruppen, macht einfach Spaß!